T-Bone Steak MIT CHILIBRUSChETTA

Das T-Bone Steak besteht aus zwei zentralen RĂŒckenmuskeln welche durch den T-förmigen Knochen voneinander getrennt werden und sich in Filet und Roastbeef aufteilen. Wir haben das Steak mit Chili-Bruschetta zubereitet und zeigen dir in diesem Rezept wie du den perfekten Garpunkt deines T-Bones erreichst.

REZEPT

ZUTATEN

  • T-Bone Steak
  • 1 Baguette
  • 2-3 rote Chilis
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Stangen FrĂŒhlingszwiebeln
  • 4-5 Rispentomaten
  • 1/2 Limette
  • 1 TL Essig
  • etwas Basilikum
  • Salz & Pfeffer
  • 2-3 EL Öl

Holzkohle vorbereiten

Wir grillen das T-Bone Steak auf MARABU Holzkohle, die wir mit unseren ÖKO-ANZÜNDERN im Keramikgrill entzĂŒnden. Nach etwa 20 Minuten ist die Grillkohle einsatzbereit.

MARABU

PREMIUM HOLZKOHLE

  • Holzkohle in Restaurant-QualitĂ€t
  • Hohe Temperatur (> 800°C)
  • Lange Brenndauer ( 3-5 h)
  • Rauchfrei & mildes Aroma
  • Universell einsetzbar
  • Besonders gut fĂŒr Keramikgrills geeignet
  • Holzkohle in Restaurant-QualitĂ€t
  • Hohe Temperatur (> 800°C)
  • Lange Brenndauer ( 3-5 h)
  • Rauchfrei & mildes Aroma
  • Universell einsetzbar
  • Besonders gut fĂŒr Keramikgrills geeignet

Die Zutaten fĂŒr die Chilibruschetta

FĂŒr die Bruschetta benötigen wir ein Baguette und Tomaten, sowie eine rote Zwiebel, Knoblauch, Chilis und Lauchzwiebeln. Außerdem etwas Essig und gutes Olivenöl sowie Salz & Pfeffer. Eine halbe Limette sorgt fĂŒr eine leichte SĂ€ure und rundet die Tomatensalsa ab.

Zubereitung der Bruschetta

Wir beginnen mit der Zubereitung der Chili-Bruschetta. Die Tomaten werden gewaschen und der Strunk mithilfe eines Messers entfernt. Dann die Tomaten vierteln, das Fruchtfleisch herauslösen und die Viertel in gleichmĂ€ĂŸige WĂŒrfel schneiden.

Die Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden und die rote Zwiebel fein wĂŒrfeln. Eine Knoblauchzehe fein hacken.

Die Kerne der Chilis entfernen und die Schote anschließend sehr fein hacken. Am Besten verwendest du dafĂŒr Handschuhe, um auszuschließen das die SchĂ€rfe an deine HĂ€nde und eventuell in den Augenbereich oder Mundbereich gelangt.

Den Basilikum fein hacken und zusammen mit dem Knoblauch, den Zwiebeln und den Chilis zu den TomatenwĂŒrfeln geben. 1 TL Essig zusammen mit dem Saft einer halben Limette sowie 2-3 EL Öl dazugeben und gut vermengen. Mit Salz & Pfeffer abschmecken und bis zum Servieren in den KĂŒhlschrank stellen.

Steak grillen & Brot rösten

Dein T-Bone Steak sollte Zimmertemperatur haben wenn es auf den Grill kommt. Nimm es also am Besten 1-2 Stunden vor dem eigentlichen Grillen aus dem KĂŒhlschrank.

Achte auf gute QualitĂ€t und Herkunft des Fleisches, denn das macht sich beim Geschmack immer bemerkbar. Wir verwenden ein T-Bone Steak von „Der SchwarzwĂ€lder“ und sind von der hervorragenden FleischqualitĂ€t ĂŒberzeugt.

Sobald die MARABU Holzkohle einsatzbereit ist kann dein Steak auf den Rost. Grille es direkt von beiden Seiten fĂŒr ca. 1,5 – 2 Minuten und lege es dann in den indirekten Bereich deines Grills. Mithilfe eines Grillthermometers kannst du dein Steak nun auf eine Kerntemperatur von 53-54 Grad ziehen. Sobald diese erreicht ist, nimmst du das Steak vom Grill, wickelst es in Alufolie ein und lĂ€sst es fĂŒr 1-2 Minuten ruhen, damit sich der Fleischsaft gleichmĂ€ĂŸig verteilen kann. 

WĂ€hrenddessen schneiden wir das Baguette und geben etwas Olivenöl auf eine Seite der Brotscheiben. Am Besten röstest du die Baguettescheiben im indirekten Bereich bis sie eine leichte BrĂ€unung erreichen. Das Rösten im direkten Bereich ĂŒber der Flamme ist natĂŒrlich auch möglich, du musst nur besser aufpassen, dass dir das Brot nicht verbrennt.

Anrichten

Schneide das T-Bone Steak in Tranchen und serviere es am Besten sofort zusammen mit der Chili-Bruschetta.

Das Rezept fĂŒr einen leckeren, dazu passenden Kartoffelsalat mit Essig-Öl-Vinaigrette findest du hier.

Guten Appetit!

Das Rezept zum Ausdrucken & Nachgrillen

T-Bone Steak mit Chili-Bruschetta

Das T-Bone Steak besteht aus zwei zentralen RĂŒckenmuskeln welche durch den T-förmigen Knochen voneinander getrennt werden und sich in Filet und Roastbeef aufteilen. Wir haben das Steak mit Chili-Bruschetta zubereitet und zeigen dir in diesem Rezept wie du den perfekten Garpunkt deines T-Bones erreichst.
No ratings yet

Equipment

  • Grill
  • Grillthermometer

Zutaten
  

  • 1 T-Bone Steak
  • 1 Baguette
  • 2-3 rote Chilis
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Stangen FrĂŒhlingszwiebeln
  • 4-5 Rispentomaten
  • 1/2 Limette
  • 1 TL Essig
  • etwas Basilikum
  • Salz & Pfeffer
  • 2-3 EL EL Öl

Anleitungen
 

  • Wir grillen das T-Bone Steak auf MARABU Holzkohle, die wir mit unseren ÖKO-ANZÜNDERN im Keramikgrill entzĂŒnden. Nach etwa 20 Minuten ist die Grillkohle einsatzbereit.
  • Wir beginnen mit der Zubereitung der Chili-Bruschetta. Die Tomaten werden gewaschen und der Strunk mithilfe eines Messers entfernt. Dann die Tomaten vierteln, das Fruchtfleisch herauslösen und die Tomaten in gleichmaßige WĂŒrfel schneiden.
  • Die Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden und die rote Zwiebel fein wĂŒrfeln. Eine Knoblauchzehe fein hacken.
    Die Kerne der Chilis entfernen und die Schote anschließend sehr fein hacken. Am Besten verwendest du dafĂŒr Handschuhe, um auszuschließen das die SchĂ€rfe an deine HĂ€nde und eventuell in den Augenbereich oder Mundbereich gelangt.
    Den Basilikum fein hacken und zusammen mit dem Knoblauch, den Zwiebeln und den Chilis zu den TomatenwĂŒrfeln geben. 1 TL Essig zusammen mit dem Saft einer halben Limette sowie 2-3 EL Öl dazugeben und gut vermengen. Mit Salz & Pfeffer abschmecken und bis zum Servieren in den KĂŒhlschrank stellen.
  • Dein T-Bone Steak sollte Zimmertemperatur haben wenn es auf den Grill kommt. Nimm es also am Besten 1-2 Stunden vor dem eigentlichen Grillen aus dem KĂŒhlschrank.
    Achte auf gute QualitĂ€t und Herkunft des Fleisches, denn das macht sich beim Geschmack immer bemerkbar. Wir verwenden ein T-Bone Steak von „Der SchwarzwĂ€lder“ und sind von der hervorragenden FleischqualitĂ€t ĂŒberzeugt.
    Sobald die MARABU Holzkohle einsatzbereit ist kann dein Steak auf den Rost. Grille es direkt von Beiden Seiten fĂŒr ca. 1,5 – 2 Minuten und lege es dann in den indirekten Bereich deines Grills. Mithilfe eines Grillthermometers kannst du dein Steak nun auf eine Kerntemperatur von 53-54 Grad ziehen. Sobald diese erreicht ist, nimmst du das Steak vom Grill, wickelst es in Alufolie ein und lĂ€sst es fĂŒr 1-2 Minuten ruhen, damit sich der Fleischsaft gleichmĂ€ĂŸig verteilen kann. 
    WĂ€hrenddessen schneiden wir das Baguette und geben etwas Olivenöl auf eine Seite der Brotscheiben. Am Besten röstest du die Baguettescheiben im indirekten Bereich bis sie eine leichte BrĂ€unung erreichen. Das Rösten im direkten Bereich ĂŒber der Flamme ist natĂŒrlich auch möglich, du musst nur besser aufpassen, dass dir das Brot nicht verbrennt.
  • Schneide das T-Bone Steak in Tranchen und serviere es am Besten sofort zusammen mit der Chili-Bruschetta.

Kontakt      |      Impressum      |     Datenschutz      |      Widerrufsbelehrung      |      Versandkosten