Unsere Story

Vom Worldtrip zum Meilenstein
.Nachhaltige Grillkohle aus Kokosnussschalen und Bambus
..

WĂ€hrend einer Weltreise, um den Kopf frei zu bekommen, entstand die Idee eines einmaligen Projekts, dass die „Grillkohleindustrie“ aufhorchen ließ. Nachhaltigkeit und Umweltschutz
..Eine Philosophie, nach der wir leben. Auch unsere Produkte stellen wir nach dieser her.

Mit der Ausweitung des Sortiments mit dem von Lösungsmitteln freien FUSL, fĂŒhrte man diese Werte weiter fort. Hochwertigkeit und QualitĂ€t setzen wir dabei selbstverstĂ€ndlich voraus.

Der Beginn einer Reise

Im zarten Alter von 29 Jahren begann sich Kasper Damkier auf Weltreise zum Entspannen
..Ausgebrannt vom letzten Job
..erstmal ausspannen und schauen, was das Leben fĂŒr ihn bereithĂ€lt.

Nach 8 Monaten wohltuender Natur Neuseelands, landete er auf den Fiji Inseln. Ein Leben in Saus und Braus mag man denken
..

Doch hier entstand „der Samen der Idee in meinem Kopf“, wie er es so schön ausdrĂŒckt. Ihm fiel auf, dass die Einwohner jede Menge Kokosnussschalen einfach so rumliegen ließen. Niemand hatte Verwendung fĂŒr diese

.

Die Wandlung zu einer außergewöhnlichen, aber nachhaltigen Idee

Das ein oder andere „Experiment“ und einige Überlegungen spĂ€ter, reiften die Gedanken in seinem Kopf zu einem Konzept zusammen.

Die Kokosnussschalen sind ein Nebenprodukt von Kokosöl und Kokosmilch und zeitgleich wahre EnergiebĂŒndel. Aus ungenutzten Ressourcen und angelerntem Köhlerwissen, wurden schließlich die ersten Kokoskohlen durch „Verköhlung“ hergestellt.

Im Vergleich zur deutlich energieschwĂ€cheren Holzkohle, entsteht die Kokoskohle aus einem Nebenprodukt. FĂŒr die Holzkohle dagegen werden BĂ€ume gefĂ€llt.

Kasper hat gleich zu Beginn des Entstehungsprozesses die Bambuskohle in sein Repertoire mit aufgenommen.

Doch dazu spÀter mehr
.

„Es ist immer noch ein Name, den sich alle sehr leicht merken können, meist ein positives Schmunzeln hervorruft und sich von anderen Namen deutlich unterscheidet“

Die Entstehung des Namens

Zu Beginn der TĂ€tigkeit hatten wir nur Kokos- und Bambusbriketts. Ein Freund von Kasper kam damals auf den Namen McBrikett.

UrsprĂŒnglich wollten die beiden Holzbriketts zum Heizen verkaufen. Daraus wurde jedoch nichts. Kasper begann trotzdem, jedoch mit Grillkohle in Form von Briketts.

Der Freund hatte glĂŒcklicherweise auch nichts dagegen, dass er „seinen“ Namen so verwendete.

Zweifel, dass man seine Produkte durch den Beinamen „Mc“ als billig abstempeln wĂŒrde, hatte Kasper nie. Auch wenn zu Beginn auch mal Zweifel aufkamen, bereut er bis heute Nichts.

Schließlich ist der Name fĂŒr alle leicht zu merken und bringt eine gewisse Wiedererkennung mit.

Fachmann fĂŒr Grillkohle: Kasper Damkier

Diese unerwartete Erfolgsgeschichte wird dich ĂŒberraschen

Mittlerweile sind ca. 10  Jahre vergangen und der Weg von McBrikett geht stetig bergauf.

Kasper hat es geschafft, McBrikett als fĂŒhrendes Unternehmen im Bereich nachhaltiger Grillkohle aus Kokosnussschalen und Bambus zu etablieren.

Seine Produkte hat er dabei nach und nach weiterentwickelt. GegenwĂ€rtig können alle Produkte im eigenen Onlineshop, auf Amazon oder bei einem von ĂŒber 150 FachgeschĂ€ften und HĂ€ndlern deutschlandweit erworben werden.

Der Standort des eigenen BĂŒros in MĂŒnchen ist zentral gelegen im Stadtteil Pasing.

„Der Rohstoff ist deutlich energiehaltiger als Holz. Der Umweltaspekt, dass fĂŒr keines der Produkte BĂ€ume gefĂ€llt werden mĂŒssen, kommt hier außergewöhnlicherweise dazu “

Nachhaltig, umweltfreundlich und extrem leistungsstark

Als Upcyclingprodukt ist die Grillkohle extrem energiehaltig, dabei rauchfrei, geruchsneutral und liegen bei einem Aschegehalt von etwa 2,5%.

Der “Winning Point” ist allerdings ein anderer. Die Kokos- und Bambuskohle brennen heißer und bis zu 3 mal lĂ€nger als Holzkohle und Holzkohlebriketts.

Dies ist ein QualitĂ€tsnachweis, der beeindruckt und ĂŒberrascht.

Dank der hervorragenden QualitÀt konnten so einige sehr gute Partner gewonnen werden. Dazu gehören alle BBQ-Europameister der letzten 5 Jahre.

Viele Landesmeister, Sterneköche und Pitmaster sind von der Grillkohle begeistert und schwören auf McBrikett. 

Schutz zum Wohle der WĂ€lder

Der grĂ¶ĂŸte Teil, der in Deutschland verkauften Kohle, stammt aus teils illegalen Rodungen des Regenwaldes in Afrika und SĂŒdamerika.

Im Gegensatz zur Holzkohle wird bei Kokoskohle kein Baum gefÀllt.

Das Nebenprodukt aus Kokosöl und Kokosmilch wird hier zur Herstellung der Kokoskohle verwendet – die Kokosnussschale. Die meisten Kokosnussschalen werden vor Ort auf den MĂŒll geworfen. Auch die Verbrennung der Schalen am Straßenrand ist nicht Ungewöhnliches.

Und hier kommen wir ins Spiel und machen aus vermeintlichem MĂŒll wertvolle Energie fĂŒr Kamin, Grill und Ofen. Dabei bedienen wir uns ungenutzter Ressourcen. Dies hilft kleinen Bauern und Familien vor Ort, die so finanziell unterstĂŒtzt werden.

Wir wollen nicht nur verhindern, dass noch mehr BĂ€ume gefĂ€llt werden, sondern auch dafĂŒr sorgen, dass neue BĂ€ume gepflanzt werden. Die Welt soll besser atmen können und grĂŒner werden!

Darum spenden wir einen Teil unserer Einnahmen fĂŒr die Wiederaufforstung der WĂ€lder. Und jeder Einzelne kann helfen dazu beizutragen, die Welt ein StĂŒck grĂŒner zu machen.

FĂŒr die Wiederaufforstung der WĂ€lder! Kaufe BĂ€ume zu je einem Euro, die dann dort gepflanzt werden, wo BĂ€ume dringend gebraucht werden.

“Der Ferrari unter den Grillbriketts” 

Ein Genuss fĂŒr alle Grillfans

Doch wir haben nicht nur Kokoskohle. Unser Sortiment wurde stetig mit weiteren Produkten erweitert.

Hierzu zĂ€hlen die Marabukohle, die White Coal und die Bambuskohle. Die Bambuskohle wird von Kasper liebevoll als “Ferrari unter den Grillbriketts” bezeichnet.

Die Marabukohle ist eine Holzkohle, die aus Upcycling hergestellt wird. Die BAMBUKO Bambuskohle besticht durch seine extrem hohe Hitze und einem maximalen Aschegehalt von 3%.

„Verdammt gut und heiß“. Ein Vergleich, der auf einen Ferrari Sportwagen schließen lĂ€sst. Wenn du mehr ĂŒber die rauchfreien und umweltfreundlichen Holzkohlen erfahren willst und wie diese auf nachhaltiger Basis entstehen, klicke gerne HIER.

Du denkst Kohle ist gleich Kohle?

Die Kombination aus Hochwertigkeit und Nachhaltigkeit macht unsere Kohlen zu einem einmaligen Versprechen an alle Grillfans und Grillliebhaber.

Grillen wird absolut stressfrei. Der Grill ist immer heiß, du musst nicht nachlegen, alle werden satt und es qualmt und stinkt nicht. Nirgendwo anders bekommst du mehr Leistung fĂŒr dein Geld.

Teurer, aber eigentlich doch gĂŒnstiger

Mit dieser These ĂŒberraschen wir nicht nur eingefleischte Grillfans.

Mit 3,12 € pro Kilo liegen wir zwar teilweise 10-15% ĂŒber den großen, namhaften Marken. Aber qualitativ spielen wir in einer anderen Klasse.

Die Herausforderung ist dabei, die Menschen davon zu ĂŒberzeugen, dass sie trotz eines höheren Kilopreises mehr Leistung pro Kilo erhalten.

Bei einer Brenndauer von 4 Stunden pro Kilo, liegt der Preis pro Leistung deutlich unter dem des Wettbewerbs. Baumarktkohle weist bei einem Kilopreis von 2,40 € nur eine Brenndauer von etwa 1,5 Stunden auf.

Unsere Kohlen kosten demnach nur halb so viel pro Leistung.

FUSL - Wie die naheliegende Idee eines umweltschonenden Grillreinigers entstand

Unser neuestes, aber ebenso hochwertiges und umweltschonendes Produkt, kam im SpÀtjahr 2018 auf den Markt. 

Der FUSL war geboren. Ein effektiver Reiniger, der fĂŒr fast alle OberflĂ€chen anwendbar ist.

FUSL ist ein hochkonzentrierter, biologisch abbaubarer Universalreiniger fĂŒr Industrie, Handwerk und Haushalt.

Das Konzept des FUSL geht nahtlos zur nachhaltigen Grillkohle ĂŒber und ĂŒberzeugt mit EffektivitĂ€t und Umweltschutz. Es sind keine Lösungsmittel, Duft- oder Farbstoffe enthalten.

Die Reise endet nun hier……Aber stopp! Bevor du nun eines unserer unvergleichlichen Produkt testest, wollen wir dir unser Team vorstellen…..

Kontakt    Ι    Impressum    Ι    Datenschutz    Ι    Widerrufsbelehrung    Ι    Versand