Felsenlanguste vom Grill

Gegrillte Langusten sind das Highlight auf jeder Grillparty und mit ihrem festen Fleisch und nussig-wĂŒrzigem Geschmack ein wahrer Hochgenuss. In der eigenen Schale gegrillt, gibt diese leckere Röstaromen an das Fleisch ab und schĂŒtzt es zudem vor zu starker Hitze.

Die Languste ist nach dem Hummer das teuerste Krustentier, steht diesem in Sachen Geschmack aber in Nichts nach. Leicht zu unterscheiden ist sie durch ihre großen, oft mehr als körperlangen Antennen und ihre, im Vergleich zum Hummer, fehlenden Scheren. Im Schnitt erreicht die Languste eine KörperlĂ€nge von 30cm, wobei einige Tiere auch bis zu 50cm groß werden.

ZUTATEN

ZUBEREITUNG:
Petromax Atago mit Gusseisen Pfanne PurIron
KOHLE:
 KOKOKO EGGS und ÖKO-ANZÜNDER im AnzĂŒndkamin

  • 1 Languste, MSC Tristan Felsenlanguste
  • 1 Zitrone
  • 30g Butter
  • 1 Chili
  • Bund Petersilie
  • 2 Knoblauchzehen
  • Prise Salz
  • etwas Pfeffer

Die EuropĂ€ische Languste zeichnet sich durch einen tiefroten Panzer aus, der mit einer Doppelreihe weißer Flecken versehen ist. Die Langusten vor der KĂŒste Mauretaniens dagegen sind rosafarben und die Langusten, die im Golf von Guinea vorkommen, haben eine grĂŒne Farbe. Langusten sind nachtaktive Tiere und ernĂ€hren sich hauptsĂ€chlich von Schnecken, Muscheln und anderen kleinen Meeresbewohnern.

Unsere Languste ist eine europÀische MSC Tristan Felsen-Languste vom Frischeparadies.

UND SO GEHT’S:

ZunĂ€chst waschen wir die Languste und trocken sie grĂŒndlich. Danach entfernen wir vorsichtig den Kopf, sodass nur das SchwanzstĂŒck ĂŒbrig bleibt.

Dann bereiten wir die WĂŒrzbutter vor: hierfĂŒr schmelzen wir die Butter, hacken den Knoblauch, die Chilis und die Petersilie klein und mischen alles mit der flĂŒssigen Butter.

Der Langustenschwanz wird jetzt aus der Karkasse ausgelöst. Dazu schneidet man den Panzer oben mittig bis zur Schwanzflosse auf. Nur bis zum Beginn der Flosse schneiden, keinesfalls durchschneiden! Dann wird das Langustenfleisch mittig entlang der geöffneten Schale bis auf die untere Haut aufgeschnitten (bitte die Haut nicht durchschneiden!).

Die Schale wird nun vorsichtig nach außen aufgebrochen, so dass sich der Langustenschwanz v-förmig öffnet. Der Darm der Languste wird entnommen und das Fleisch wird gelöst, und einmal nach hinten geklappt sodass man es an der Unterseite mit der WĂŒrzbutter wĂŒrzen kann. Dann klappt man das Fleisch wieder zurĂŒck in die ursprĂŒngliche Form.

Jetzt kann das Langustenfleisch auch von oben mit der flĂŒssigen WĂŒrzbutter eingepinselt werden und ist dann bereit fĂŒr den Grill. Die Butter sorgt im Allgemeinen dafĂŒr, dass das Fleisch nicht festklebt oder austrocknet.

Damit uns die Butter nicht entweicht und wir einen Fettbrand kreieren haben wir eine Gusseisen Pfanne auf unserem Atago verwendet, denn zuerst brĂ€t man die Languste fĂŒr einige Minuten auf der Fleischseite. Wenn diese eine schöne Farbe angenommen hat drehen wir den Langustenschwanz um und pinseln ihn erneut mit der Butter ein. Dies wiederholen wir dann noch einmal, also insgesamt wird 2 Mal gepinselt.

Idealerweise sollte die Kerntemperatur am Ende 56-58 Grad haben, dann ist das Fleisch perfekt. Dies lÀsst sich leicht mit Hilfe eines Einstech-Thermometers ermitteln.

Nun kann der Langustenschwanz serviert werden, man kann noch etwas Zitrone ĂŒber das Fleisch trĂ€ufeln.

Guten Appetit!

Kontakt      |      Impressum      |     Datenschutz      |      Widerrufsbelehrung      |      Versandkosten

Scroll to Top