MARABU

PREMIUM HOLZKOHLE MIT MILDEM AROMA

MARABU Holzkohle in Restaurant-Qualität – eine der besten, wenn nicht die beste Holzkohle, die man zum Grillen verwenden kann.

PREMIUM HOLZKOHLE

Sie glüht mit einer überdurchschnittlich hohen Hitze und verbrennt dabei sehr sauber, indem sie äußerst wenig Asche hinterlässt und keinen Qualm erzeugt. Die Brenndauer von MARABU ist mit bis zu 3 Stunden langanhaltend. Der Klang von MARABU ist keramisch-gläsern, was für einen sehr hohen Kohlenstoffgehalt und eine exzellente Qualität spricht.

MARABU hat eine sehr hohe Dichte, die Stücke sind schwer und die Flächen schimmern im Licht. MARABU kann man nicht im Handel kaufen, sondern bekommt sie nur in ausgewählten Fachgeschäften und seit neuestem auch bei uns. 

Wir sorgen bei unserer MARABU dafür, dass die Körnung stimmt. Das bedeutet, dass die Stücke alle zwischen 40–180 mm groß sind – die richtige Größe sowohl für die Gastronomie als auch für den Heimgebrauch. MARABU – von Profis empfohlen, von Kennern geliebt.

5 GUTE GRÜNDE FÜR MARABU

Klick mich!

Sie glüht mit einer überdurchschnittlich hohen Hitze und verbrennt dabei sehr sauber, indem sie äußerst wenig Asche hinterlässt und keinen Qualm erzeugt.

RAUCHFREI

METALLISCHER KLANG

Der Klang von MARABU ist keramisch-gläsern, was für einen sehr hohen Kohlenstoffgehalt und eine exellente Qualität spricht.

MILDES AROMA

MARABU Holzkohle verspricht ein angenehmes Grillaroma.
MARABU hat eine sehr hohe Dichte, die Stücke sind schwer und die Flächen schimmern im Licht.

HOHE DICHTE

MARABU Holzkohle glüht mit hoher Hitze und ist damit perfekt für Steaks & Kurzgebratenes geeignet.

TEMPERATUREN BIS ZU 800˚C GRAD

Inhalt: 13kg
Anzündzeit:
15 Min.
Brenndauer direkt: 2 – 3 Std.
Brenndauer indirekt: 4 – 5 Std.
Temperaturspitze: 800°C 

Der MARABU-Baum ist eigentlich ein Busch und wegen seiner Verwachsungen für die Möbelindustrie ungeeignet. Doch er wächst ziemlich schnell und wird entsprechend zur Wald- und Landschaftspflege regelmäßig geschnitten.

Und damit das Holz nicht einfach sinnlos verbrannt wird, wird es für die Energiegewinnung in Form von erstklassiger Grillkohle verwendet. Der Baum unterliegt selbstverständlich nicht dem Washingtoner Artenschutzabkommen CITES (Convention on International Trade in Endangered Species).

EL MARABú

“El Marabú” wurde im 19. Jh. vom südlichen Afrika nach Cuba importiert und breitete sich dort ungehindert auf mittlerweile über 1,2 Millionen Hektar Land aus. Die Pflanze bildet Büsche und kleine Bäume bis zu 10 Meter Höhe aus und muss mitsamt der Wurzel ausgerissen werden um nicht sofort wieder nachzuwachsen.  

Kontakt      |      Impressum      |     Datenschutz      |      Widerrufsbelehrung      |      Versandkosten

Scroll to Top