Blog  >  Grillrezepte  >  Pizza Margherita

Pizza Marghertia

Knusprige Pizza Margherita mit Mozarella und Basilikum vom Grill.

VORBEREITUNG

0
Minuten

(Der Teig benötigt 24-48 Stunden Gehzeit)

ZUBEREITUNG

0
Minuten

SCHWIERIGKEIT

Mittel

Für den Teig:
(ergibt 4 Pizzen mit ⌀ 20cm)

  • 700 g Mehl (Typ 405; alternativ italienisches Mehl Tipo 00)
  • 100 g Mehl (Typ 550, das backstarke)
  • 5 g frische Hefe
  • 15 g Salz
  • 2 EL Olivenöl
  • 400 ml Wasser

Für den Belag:

  • 200 g Tomatensoße
  • 1 Kugel Mozarella
  • Salz & Pfeffer
  • Basilikum
  • Grill mit Deckel
  • MARABU Holzkohle
  • Pizzastein

Vorbereitung

1. Holzkohle anzünden

Wir verwenden MARABU Holzkohle und richten im Grill ein indirektes Setup ein. Die Temperatur sollte mindestens 350 Grad betragen, damit die Pizza später schön knusprig wird. Wir verwenden einen Pizzastein, den wir zusammen mit dem Grill aufheizen.

Hochwertige Grillkohle & Anzünder, sowie weitere Produkte rund ums Grillen findest du hier in unserem Onlineshop.

Zubereitung

1. Pizzateig

Der Pizzateig sollte schön klebig sein, da das Verhältnis Wasser zu Mehl in etwa 1:1 ist. Je länger der Teig Zeit zum Gehen bekommt, umso elastischer wird er und lässt sich so besser formen.

2. Pizza belegen & backen

Anrichten

Frischen Basilikum auf die Pizza legen und servieren.

Guten Appetit!

Das Rezept zum Ausdrucken & Nachgrillen

Pizza Margherita

Knusprige Pizza Margherita mit Mozarella und Basilikum vom Grill.​
No ratings yet

Equipment

  • 1 Grill mit Deckel
  • MARABU Holzkohle
  • Pizzastein

Ingredients
  

Für den Teig

  • 700 g Mehl (Typ 405; alternativ italienisches Mehl Tipo 00)
  • 100 g Mehl (Typ 550, das backstarke)
  • 5 g frische Hefe
  • 15 g Salz
  • 2 EL Olivenöl
  • 400 ml Wasser

Instructions
 

Vorbereitung

  • Wir verwenden MARABU Holzkohle und richten im Grill ein indirektes Setup ein. Die Temperatur sollte mindestens 350 Grad betragen, damit die Pizza später schön knusprig wird. Wir verwenden einen Pizzastein, den wir zusammen mit dem Grill aufheizen.

Zubereitung

  • 100 ml Wasser (lauwarm) in eine Rührschüssel geben und die frische Hefe hinein bröseln. Mit einem Schneebesen verühren, bis sich die Hefe komplett aufgelöst hat.
  • Dann das Mehl, das Olivenöl, Salz und das übrige Wasser hinzufügen und entweder mit einer Küchenmaschine für 4-5 Minuten oder per Hand für ca. 10 Minuten kneten.
  • Den Teig mit Frischhaltefolie abdecken und für mindestens 24 Stunden, besser 48 Stunden, im Kühlschrank gehen lassen.
  • Den Pizzateig auf eine gut bemehlte Arbeitsfläche geben und in 4 gleich große Stücke teilen. Die Rohlinge müssen jetzt nochmal für 1-2 Studen bei Zimmertemperatur gehen.
  • Alle Zutaten bereit stellen und den Mozarella in Scheiben schneiden. Die Pizza wird nun mit der Hand geformt (kein Nudelholz verwenden). Dabei drückt man den Teig von der Mitte nach Außen platt, wendet den Teig und wiederholt das Ganze von der anderen Seite. Diesen Vorgang kann man 3-4 Mal wiederholen. Ziel soll es sein, die Luft, die im Teig enthalten ist, von innen an den Rand der Pizza zu drücken und so einen schönen und krossen Pizzarand zu bekommen.
  • Anschließend wird der Teig noch gedehnt. Dazu eine Faust machen und den Teig auf die Handknochen legen. Dann vorsichtig versuchen den Teig im Kreis zu drehen, so dass er in der Mitte fast durchsichtig wird.
  • Der Teig wird nun mit der Tomatensoße bestrichen und mit den Mozarellascheiben belegt und anschließend auf den heißen Pizzastein gelegt. Damit nichts festklebt, sollte der Stein mit Mehl oder Maismehl bestreut werden. Die Pizza sollte dann bei geschlossenem Deckel nach 4-5 Minuten Backzeit fertig sein.

Anrichten

  • Frischen Basilikum auf die Pizza legen und servieren.

Weitere Grillrezepte

Hier findest du das Beste vom Rost: leckere Grillrezepte mit Fleisch und Fisch sowie vegetarische Rezepte für den Grill.

Alle Grillrezepte anzeigen