Nachhaltig Grillen mit Holzkohle “Made in Germany”?

Im Sommer zu Hause oder in der Natur eine Runde grillen. Die Vorbereitungen laufen und meist wird einfach noch schnell im Supermarkt zum Einkauf für den Abend ein Sack Holzkohle dazu gepackt. Man entscheidet sich für die gute Kohle. Mit dem Zusatz „Made in Germany“ und geht guten Gewissens nach Hause und schmeißt den Grill an. Leider hat man da oft unwissentlich einen Teil des Regenwaldes im Sack mit nach Hause genommen.

Die große Verwirrung

Unabhängige Recherchen und Tests von ARD (Das Schmutzige Geschäft mit der Grillkohle), dem WWF (Marktanalyse Holzkohle) und Ökotest (Test Grillkohle) belegen, dass der größte Teil deutscher Grillkohle aus illegalen Rodungen von Tropenholz stammt, dass aus beispielsweise Südamerika und Afrika importiert wird. Diese importierte Kohle wird in Deutschland lediglich um- und abgefüllt. Laut Gesetz ist das ausreichend, um das Produkt mit dem Prädikat „Made in Germany“ zu versehen. Der Verbraucher wird getäuscht.

Wir von McBrikett möchten auf eine echte Alternative aufmerksam machen. Unsere Grillkohle aus Kokosnussschalen und Bambusspänen ist nachhaltig und umweltfreundlich. Es wird kein Baum gefällt. Bei uns werden Rohstoffe verwendet, die zu 100% natürliche Nebenprodukte aus anderen Industrien sind.

KOKOKO

Für unser Kohle aus Kokosnussschalen wird der Abfall verwendet, der bei der Herstellung von Kokosöl und Kokosmilch anfällt. Ein kleiner Teil der Schalen wird zu Schmuck verarbeitet und sind ein schönes Mitbringsel für Touristen. Die restlichen Schalen, der bedeutend größere Teil, wird aber meist in den Müll geworfen oder direkt am Straßenrand verbrannt. An dieser Stelle kommen wir ins Spiel und es wird aus vermeintlichem Müll wertvolle Energie, in Form von Kohle gewonnen. Es werden ungenutzte Ressourcen verwertet und Ihr könnt umweltfreundlich Euren Grill befeuern.

BAMBUKO

Bei der Produktion unserer Bambuskohle werden die Wälder ebenfalls geschont. Bambus ist ein Grasgewächs, welches nach 3-5 Jahren verholzt und geerntet wird. Dieser Rohstoff wird in unterschiedlichen Bereichen eingesetzt. Bambus dient oftmals als Holzersatz, da die Beschaffenheit des Grasgewächses sehr robust und widerstandsfähig ist. Genau wie bei Holzverarbeitung bleibt allerdings viel unbrauchbarer Verschnitt und tonnenweise Späne übrig. Diese Überreste werden in den asiatischen Gebieten bereits seit 3.000 Jahren verbrannt. Für den westlichen Markt und Grill werden die Späne speziell weiterverarbeitet und zu Briketts gepresst.

Bei all unseren Kohleprodukten garantieren wir euch in vielerlei Hinsicht die beste Qualität. Durch besondere Pressverfahren der Kohle, ob Kokos- oder Bambus-Grundlage, ist eine hohe Reinheit gegeben. Unsere BAMBUKO erreicht sogar einen unglaublichen Kohlestoffgehalt von 93%. Das Fehlen von zusätzlichen Stoffen in den Kohlen ermöglicht ein rauchfreies und geruchsneutrales Grillen. So wird mit unseren Premium Kohle Produkten das Grillen auf dem Balkon möglich ohne die Nachbarn zu stören.

Zudem stecken unsere beiden Kohlearten voller Energie. Sowohl die Kohlen aus Kokosnussschalen als auch die Kohlen aus Bambusspänen gewährleisten eine extrem lange Brenndauer, bei gleichbleibend hohen Temperaturen. Unser Spitzenreiter in Sachen Brenndauer sind unsere KOKOKO LONG mit bis zu 8 Stunden – perfekt für den Smoker. Die höchste Temperatur erreicht man mit unserer BAMBUKO. Sie wird bis zu 1.000°C heiß – optimal um Steaks ein schönes Branding zu verpassen und Pizza zu backen.

Auch wenn euch unsere Kohle auf den ersten Blick als die teurere Variante erscheint, so versichern wir euch, dass unser Produkte langanhaltender sind. Dadurch, dass die Brenndauer extrem lang ist und weniger Material eingesetzt werden muss, bieten wir mit unseren Produkten das bessere Preis-Leistungs-Verhältnis.

Kontakt    |      Impressum      |     Datenschutz      |      AGB      |      Widerrufsbelehrung      |      Versandkosten

Scroll to Top

Cookies verbessern unseren Service. Mit der Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Cookies verbessern unseren Service. Mit der Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren