Spekulatius-Tiramisu mit Amaretto

Ein weihnachtliches Schichtdessert mit Spekulatius und einem Schuss Amaretto.

REZEPT

ZUTATEN

  • 500ml Kaffee
  • 100g Zucker
  • 18-24 L├Âfflbiskuits
  • 1 kleines Glas Amaretto
  • 4 Eier
  • 500g Mascarpone
  • 3 EL Kakaopulver
  • 10 Pl├Ątzchen Spekulatius
  • 1 P├Ąckchen Spekulatiusgew├╝rz
  • Minze zur Deko

Die Zutaten

Du ben├Âtigst f├╝r die Tiramisu Spekulatiuskekse, L├Âffelbiskuits und Amaretto. Au├čerdem Mascarpon, Zucker, Kakaopulver und etwas Spekulatiusgew├╝rz.

Zubereitung

F├╝r die Mascarponecreme die Eier trennen und in zwei verschiedene R├╝hrsch├╝sseln geben. Einen Topf mit Wasser erw├Ąrmen, aber nicht kochen da sonst das Eigelb stockt!

Dann das Eigelb ├╝ber einem Wasserbad mit dem Zucker cremig aufschlagen. Dies dauert ca. 8-10 min.
(Man nennt dies auch ÔÇ×Zur RoseÔÇť abziehen)

Die Creme zur Seite oder f├╝r 10 min k├╝hl stellen damit sie etwas runter k├╝hlt. Die Eimasse sollte nicht zu warm, da sonst beim einf├╝llen der kalten Mascarpone die Creme fl├╝ssig wird und dann keine Bindung entsteht. Daher sollte man nicht warm und kalt zusammen mischen!

Sobald die Creme etwas runter gek├╝hlt ist die Mascarpone unter r├╝hren. Danach das Spekulatiusgew├╝rz und einen Schuss Amaretto mit drunter mischen und alles Kalt stellen.

Spekulatius etwas klein br├Âseln. Nun den lauwarmen Kaffee in eine kleine Sch├╝ssel gie├čen, einen Schuss Amaretto hinzu geben und umr├╝hren.

Die L├Âffelbiskuits in den Kaffee tauchen und in die vorgesehene Form
oder Gl├Ąser f├╝llen. Dann die Creme dr├╝ber geben. Danach mit
Spekulatiusbr├Âsel bestreuen. Diesen Vorgang zwei mal Wiederholen.

Die Form/Gl├Ąser f├╝r zwei Std kalt stellen.

Anrichten

Vor dem servieren mit Kakaopulver und Spekulatiusbr├Âsel bestreuen und mit Minze dekorieren.

Das Rezept zum Ausdrucken & Nachgrillen

Spekulatius-Tiramisu

Ein weihnachtliches Schichtdessert mit Spekulatius und einem Schuss Amaretto.
4 von 1 Bewertung

Ingredients
  

  • 500 ml Kaffee
  • 100 g Zucker
  • 18-24 L├Âffelbiskuits
  • 1 kleines Glas Amaretto
  • 4 Eier
  • 500 g Mascarpone
  • 3 EL Kakaopulver
  • 10 Pl├Ątzchen Spekulatius
  • 1 P├Ąckchen Spekulatiusgew├╝rz
  • Minze zur Deko

Instructions
 

  • F├╝r die Mascarponecreme die Eier trennen und in zwei verschiedene R├╝hrsch├╝sseln geben. Einen Topf mit Wasser erw├Ąrmen, aber nicht kochen da sonst das Eigelb stockt!
    Dann das Eigelb ├╝ber einem Wasserbad mit dem Zucker cremig aufschlagen. Dies dauert ca. 8-10 min. (Man nennt dies auch ÔÇ×Zur RoseÔÇť abziehen)
    Die Creme zur Seite oder f├╝r 10 min k├╝hl stellen damit sie etwas runterk├╝hlt. Die Eimasse sollte nicht zu warm sein, da sonst beim Einf├╝llen der kalten Mascarpone die Creme fl├╝ssig wird und dann keine Bindung entsteht. Daher sollte man nicht warm und kalt zusammen mischen!
    Sobald die Creme etwas runtergek├╝hlt ist, die Mascarpone unterr├╝hren. Danach das Spekulatiusgew├╝rz und einen Schuss Amaretto mit druntermischen und alles kalt stellen.
    Spekulatius etwas klein br├Âseln. Nun den lauwarmen Kaffee in eine kleine Sch├╝ssel gie├čen, einen Schuss Amaretto hinzugeben und umr├╝hren.
  • Die L├Âffelbiskuits in den Kaffee tauchen und in die vorgesehene Form oder Gl├Ąser f├╝llen. Dann die Creme dr├╝ber geben. Danach mit Spekulatiusbr├Âsel bestreuen. Diesen Vorgang zweimal Wiederholen. Die Form bzw. Gl├Ąser f├╝r zwei Std. kalt stellen.
  • Vor dem Servieren mit Kakaopulver und Spekulatiusbr├Âsel bestreuen und mit Minze dekorieren.

Kontakt      |      Impressum      |     Datenschutz      |      Widerrufsbelehrung      |      Versandkosten