Smoked Thanksgiving Turkey

Das Thanksgiving-Fest ist wohl eines der wichtigsten amerikanischen Feste und wird, im
Gegensatz zu unserem Erntedankfest, in jeder Familie mit viel Aufwand und vorallem viel
leckerem Essen gefeiert. Und genau wegen Letzterem erfreut sich das traditionell
amerikanische Fest auch bei uns immer größerer Beliebtheit und wird gerne im Kreis von
Freunden und Familien gefeiert.

Während unser Erntedankfest ein Fest im Christlichen Glauben ist geht der Ursprung des amerikanischen Thanksgivings-Fest vermutlich auf die Pilgerväter 1621 in Plymouth Rock in Massachusetts zurück, die nach der Überfahrt aus England dort ihre Kolonie gründeten.

Der Überlieferung nach gingen ihnen nach kurzer Zeit die Vorräte aus und die durch die Seereise ohnehin geschwächten Männer drohten in der neuen Welt zu verhungern. Gerade noch rechtzeitig bekamen sie Hilfe von den dort lebenden Indianern, die Ihre Vorräte mit Ihnen teilten und die Pilgerväter so vor dem sicheren Tod bewahrten. Aus Dankbarkeit feierten dann alle zusammen ein dreitägiges Fest.

Seit 1941 wird Thanksgiving immer am vierten Donnerstag im November gefeiert – dieses Jahr fällt der Tag also auf den 28. November. Für viele Amerikaner ist es das wohl wichtigste Familienfest des Jahres und wird traditionell mit einem großen Festessen gefeiert. Nicht fehlen darf dabei natürlich der riesige, gefüllte Truthahn. Die Beilagen richten sich meist an das, was im Herbst Saison hat, wie z.B. Kürbis, Süßkartoffeln, Karotten, Cranberries, Nüsse oder Äpfel. Und vorallem der Kürbis spielt im Thanksgiving-Menü eine große Rolle, er wird als meist als süßer Pumpkin Pie zum Nachtisch serviert.

Pumpkin-Pie

Für unseren “Smoked Thanksgiving Turkey” braten wir den Truthahn nicht wie sonst in Amerika üblich, sondern verwenden den Smoker oder einen Grill mit Räucherbox und unsere MARABU Holzkohle. Viel Spaß beim Ausprobieren und Feiern!

ZUTATEN

GRILL: Smoker oder Grill mit Räucherbox
KOHLE: MARABU HOLZKOHLE

  • Truthahn (ca. 7-8kg)
  • Gewürz deiner Wahl zum Rubben
  • Semmelknödelteig
  • 2 Äpfel
  • 7L Wasser
  • 1 cup Kosher Salz
  • 1 cup brauner Zucker
  • 1 Flasche Riesling
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 Stangen Lauch
  • Wacholderbeeren
  • Lorbeerblätter
  • Kampot Pfeffer
  • 2 Karotten
  • 1 Zwiebel
  • Räucher-Chunks
Zutaten für die Brine

UND SO GEHT’S:

Zuerst wird eine sogenannte Brine gemacht, in der der Truthahn ca. 1,5–2 Tage verweilt.

Alle Zutaten schälen, klein schneiden und in einen sehr großen Topf geben, dieser sollte mindestens 7L Fassungsvermögen haben. 

Dann das Wasser, den Wein, das Salz und den Zucker dazu geben und kurz aufkochen lassen, und danach dann wieder abkühlen lassen. 

Jetzt packen wir unseren Truthahn in einen großen Behälter und schütten die Brine dazu, sodass der Truthahn komplett mit Flüssigkeit bedeckt ist. Bestenfalls verschließt man den Behälter mit einem Deckel, Frischhaltefolie geht aber auch, es sollte nur nichts hineinkommen.

Das Ganze muss nun ca. 1,5 – 2 Tage gekühlt gelagert werden. In den kälteren Monaten bietet es sich an, den Truthahn gut verschlossen einfach nach draußen zu stellen

Statt eines Deckels kann auch Frischhaltefolie zum verschließen benutzt werden

Nach den knapp 2 Tagen entnimmst Du den Truthahn aus dem Behälter, spülst ihn gut ab und reibst ihn dann mit einem Küchentuch trocken.

Wer nun möchte kann den Truthahn füllen: Wir haben eine Mischung aus Semmelknödelteig und Äpfeln verwendet. Äpfel klein schneiden und mit dem Semmelknödelteig vermengen und in die Öffnung des Truthahns füllen, die Öffnung gut verschließen ggf. mit Zahnstochern, damit die Füllung nicht wiederherausfällt.

Jetzt würzt Du den Truthahn kräftig mit dem Gewürz Deiner Wahl, hier bietet sich eigentlich alles an Gewürzen an, jedoch sollte man nicht zu viele Kräuter verwenden weil diese leicht anbrennen über den langen Zeitraum.

Nun regelst Du den Smoker auf indirekte 120 Grad ein, sobald die 120 erreicht sind, darf der Vogel in den Smoker. Jetzt braucht man ihn eigentlich die nächsten Stunden nicht mehr beachten, Du solltest lediglich die Temperatur hin und wieder überprüfen. Alles zwischen 110-125 Grad sind Ok.

MARABU Holzkohle

Fertig ist der Truthahn wenn er in den Schenkeln 80 Grad KT erreicht hat und in der Brust ca. 76 Grad, in der Regel dauert das ca. 6-8 Stunden.

Happy Thanksgiving!

Kontakt      |      Impressum      |     Datenschutz      |      Widerrufsbelehrung      |      Versandkosten

Scroll to Top