Schweinekarree vom Grill

Das Karree vom Schwein stammt aus dem Rücken des Tieres und ist besonders saftig und aromatisch. Die Vorbereitungen für dieses besondere Stück vom Schwein sind schnell gemacht und die Gäste auf Deiner nächsten Grillparty werden definitiv vom zarten Fleisch mit der süßen Kruste begeistert sein.

REZEPT

ZUTATEN

  • 2 kg Schweinekarree mit Knochen
  • 1 EL geräuchertes Paprikapulver
  • 1 EL Salz
  • 1 EL Pfeffer schwarz
  • 1 EL Pfeffer weiß
  • 1 EL Oregano getrocknet
  • ½ EL Chiliflocken
  • 3 EL fein geriebene Schokolade (50 % Kakao)
  • 4 EL Ahornsirup
  • 4 EL Barbecue-Sauce nach belieben
  • Alufolie

Die Zutaten für das
Schweinskarree

Das Schweinskarree wird aus dem Rippenstück des Rückens geschnitten und eignet sich ideal zum low & slow grillen. Für das indirekte Grillen platzieren wir unsere Briketts ringförmig im Grill und garen das Fleisch in der Mitte, also dem Bereich, der nicht direkt über der heißen Glut liegt.

Das Fleisch wird mit den Gewürzen mariniert, gegart und abschließend mit BBQ-Sauce bestrichen. Die Alufolie an den Knochen des Karres sorgen dafür, das diese beim Grillen nicht schwarz werden und dein Braten auch optisch etwas her macht.

KOKOKO EGGS

GRILLBRIKETTS AUS KOKOSNUSSSCHALEN

  • Brenndauer bis zu 8 Stunden
  • Temperaturen über 800°C
  • Rauchfrei & geruchsneutral
  • Geringer Aschegehalt
  • Umweltfreundlich durch Upcycling
  • Brenndauer bis zu 8 Stunden
  • Temperaturen über 800°C
  • Rauchfrei & geruchsneutral
  • Geringer Aschegehalt
  • Umweltfreundlich durch Upcycling

Die Grillbriketts für den Grill vorbereiten

Einen gefüllten Anzündkamin mit KOKOKO EGGS durchglühen lassen und anschließend die Kokosbriketts Kreisförmig im Grill auslegen, so dass das Karree in der Mitte indirekt gegart werden kann.

Die Marinade

Alle Gewürze mit der geriebenen Schokolade vermengen, Schweinekarree von überschüssigem Fett befreien, die Knochen mit Alufolie umwickeln, und gut mit der Gewürzmischung einreiben. Ahornsirup und Barbecue-Sauce vermengen und zur Seite stellen.

Das Schweinekarree grillen

Das Karree vom Schwein wird mittig auf den Grill gelegt und bei 120° C indirekt gegrillt, bis die Kerntemperatur 62° C beträgt. Je nach Größe des Fleischstückes dauert das etwa 2,5 Stunden.

Ab einer Kerntemperatur von 55° C das Fleisch mit der Ahornsirup/ Barbecue-Sauce alle 10 Minuten einpinseln.

Bevor Du das Schweinskarree genießt, sollte es zugedeckt ca. 15 Minuten ruhen, damit sich der Fleischsaft verteilen kann und es richtig schön saftig wird.

Guten Appetit!

Das Rezept zum Ausdrucken & Nachgrillen

Saftig gegrilltes Karree vom Schwein | Grillrezept

Schweinekarree vom Grill

Das Karree vom Schwein stammt aus dem Rücken des Tieres und ist besonders saftig und aromatisch. Die Vorbereitungen für dieses besondere Stück vom Schwein sind schnell gemacht und die Gäste auf deiner nächsten Grillparty werden definitiv vom zarten Fleisch mit der süßen Kruste begeistert sein.
5 von 2 Bewertungen

Equipment

  • Grill

Zutaten
  

  • 2 kg Schweinekarree mit Knochen
  • 1 EL geräuchertes Paprikapulver
  • 1 EL Salz
  • 1 EL Pfeffer schwarz
  • 1 EL Pfeffer weiß
  • 1 EL Oregano getrocknet
  • 1/2 EL Chiliflocken
  • 3 EL fein geriebene Schokolade (50 % Kakao)
  • 4 EL Ahornsirup
  • 4 EL Barbecue-Sauce nach belieben
  • Alufolie

Anleitungen
 

Die Briketts vorbereiten:

  • Einen gefüllten Anzündkamin mit KOKOKO Eggs durchglühen lassen und anschließend die Eggs Kreisförmig im Grill auslegen, so dass das Karree in der Mitte indirekt gegart werden kann.

Die Marinade:

  • Alle Gewürze mit der geriebenen Schokolade vermengen, Schweinekarree von überschüssigem Fett befreien, die Knochen mit Alufolie umwickeln, und gut mit der Gewürzmischung einreiben. Ahornsirup und Barbecue-Sauce vermengen und zur Seite stellen.

Das Karree grillen:

  • Das Fleisch mittig auf den Grill legen und bei 220° C Grad indirekt bis zur Kerntemperatur von 62° C Grad grillen.
    Ab einer Kerntemperatur von 55° C Grad das Fleisch mit der Ahornsirup/ Barbecue-Sauce alle 10 Minuten einpinseln.

Kontakt      |      Impressum      |     Datenschutz      |      Widerrufsbelehrung      |      Versandkosten