Bunte Spieße vom Grill

Grillspieße sind wunderbar vielfältig und können nach Lust und Laune kombiniert werden. Egal ob mit Fleisch, Gemüse, Fisch oder vegetarischen Alternativen – der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

REZEPT

ZUTATEN

  • 400 g Schweinefilet
  • 1 Zucchini
  • 1 rote Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 Zwiebel
  • Tomaten
  • 150 g Bacon
  • Halloumi
  • Datteln im Speckmantel
  • 1 Lauch
  • BBQ Sauce

Die Zutaten für die Spiesse

Für unsere bunten Spieße benötigen wir Schweinefilet, Baconstreifen, Gemüse, Halloumi-Käse und Datteln im Speckmantel. Letztere gibt es bereits fertig zu kaufen, du kannst sie aber natürlich auch leicht selber machen.

Bei der Wahl der Spieße solltest du beachten, dass Holzspieße vor dem Grillen etwa 30-60 Minuten gewässert werden müssen, damit sie nicht verbrennen. Spieße aus Metall eignen sich unserer Meinung nach am Besten zum Grillen, da sie die Hitze optimal aufnehmen, nicht anbrennen und wiederverwendet werden können.

KOKOKO EGGS

GRILLBRIKETTS AUS KOKOSNUSSSCHALEN

  • Brenndauer bis zu 8 Stunden
  • Temperaturen über 800°C
  • Rauchfrei & geruchsneutral
  • Geringer Aschegehalt
  • Umweltfreundlich durch Upcycling
  • Brenndauer bis zu 8 Stunden
  • Temperaturen über 800°C
  • Rauchfrei & geruchsneutral
  • Geringer Aschegehalt
  • Umweltfreundlich durch Upcycling

Briketts vorbereiten

Für die Spieße verwenden wir unseren Allrounder KOKOKO EGGS. Einen halben Anzündkamin mit Briketts füllen und mit einem Anzündwürfel darunter entzünden.

Schweinefilet-Bacon-Spiesse

Das Schweinefilet in gleich große Stücke schneiden und in jeweils einen Streifen Bacon einrollen.

Die Zwiebel in Spalten und die rote Paprike in etwa 3 cm große Stücke schneiden.

Nacheinander das Fleisch, die Zwiebeln und die Paprika aufspiessen

Halloumi-Zucchini-Lauch-Spiesse

Für die vegetarischen Spieße den Halloumi Käse in Scheiben schneiden. Die Zucchini waschen und ebenfalls in Streifen schneiden. Den oberen Teil des Lauchs entfernen und dann in 2 – 3 cm große Stücke teilen.

Den Lauch, die Paprika und den Käse gleichmäßig
aufspießen, mit etwas Olivenöl einreiben und mit grobem Meersalz salzen.

 

Dattel-Bacon-Paprika-Spiesse

Die Paprika wieder in etwa 3 – 4 cm große Stücke schneiden und abwechselnd mit den Datteln im Speckmantel und den Tomaten aufspießen.

 

Grillen

Die Spieße im direkten Bereich bei hoher Hitze von allen Seiten grillen und dann im indirekten Bereich für 10 – 15 Minuten weiter garen lassen.

Das Rezept zum Ausdrucken & Nachgrillen

Grillspieße in 3 bunten Varianten

Grillspieße sind wunderbar vielfältig und können nach Lust und Laune kombiniert werden. Egal ob mit Fleisch, Gemüse, Fisch oder vegetarischen Alternativen – der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.
No ratings yet

Equipment

  • Metall-oder Holzsppieße
  • Grill

Zutaten
  

  • 400 g Schweinefilet
  • 1 Zucchini
  • 1 rote Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 Zwiebel
  • Tomaten
  • 150 g Bacon
  • 1 Halloumi
  • Datteln im Speckmantel
  • 1 Lauch
  • BBQ Sauce

Anleitungen
 

Briketts vorbereiten​

  • Für die Spieße verwenden wir unseren Allrounder KOKOKO EGGS. Einen halben Anzündkamin mit Briketts füllen und mit einem Anzündwürfel darunter entzünden.

Schweinefilet-Bacon-Spiesse

  • Das Schweinefilet in gleich große Stücke schneiden und in jeweils einen Streifen Bacon einrollen.
    Die Zwiebel in Spalten und die rote Paprike in etwa 3 cm große Stücke schneiden.
    Nacheinander das Fleisch, die Zwiebeln und die Paprika aufspiessen

Halloumi-Zucchini-Lauch-Spiesse

  • Für die vegetarischen Spieße den Halloumi Käse in Scheiben schneiden. Die Zucchini waschen und ebenfalls in Streifen schneiden. Den oberen Teil des Lauchs entfernen und dann in 2 – 3 cm große Stücke teilen.
    Den Lauch, die Paprika und den Käse gleichmäßig aufspießen, mit etwas Olivenöl einreiben und mit grobem Meersalz salzen.
     

Dattel-Bacon-Paprika-Spiesse​

  • Die Paprika wieder in etwa 3 – 4 cm große Stücke schneiden und abwechselnd mit den Datteln im Speckmantel und den Tomaten aufspießen.

Grillen

  • Die Spieße im direkten Bereich bei hoher Hitze von allen Seiten grillen und dann im indirekten Bereich für 10 – 15 Minuten weiter garen lassen.

Kontakt      |      Impressum      |     Datenschutz      |      Widerrufsbelehrung      |      Versandkosten