Crispy Chicken Burger mit Kartoffelecken vom Grill

In einer Feuerpfanne auf dem Grill haben wir die mit Cornflakes und Parmesan panierten Hühnerbrustfilets frittiert. Dadurch sind sie außen super knusprig und innen schön saftig. Belegt haben wir den Burger mit Coleslaw-Salat, Tomaten, Cheddar-Käse und Mayonnaise. Als Beilage gibt es Kartoffelecken, welche wir in Alufolie mit Knoblauch und Käse gegrillt haben.

REZEPT

ZUTATEN

Für 4 Burger:

  • 500 g Hühnerbrustfilets
  • 100 g Mehl
  • 200 g Cornflakes
  • 2 Eier
  • 50 g Parmesan
  • Salz & Pfeffer
  • etwas Paprikapulver
  • 4 Brioche Buns
  • Coleslaw
  • Butterschmalz zum Frittieren
  • 1 rote Zwiebel
  • Mayonnaise
  • Salat
  • 1 große Tomate
  • 4 Scheiben Cheddar Käse

Für die Kartoffeln

  • 2-3 große Kartoffeln (festkochend)
  • 2-3 Scheiben Cheddar Käse
  • Schnittlauch
  • Sour-Creme
  • Alufolie
  • Paprikapulver
  • 1 Knoblauchzehe

Die Zutaten für den
Crispy Chicken Burger

Für unseren knusprigen Chickenburger verwenden wir Brustfilets vom Maishuhn sowie Cornflakes und Parmesanchips für die Panade. Den Coleslaw Salat haben wir bereits fertig gekauft – wer ihn selbst machen möchte, schneidet dafür Weißkohl, Karotten und Zwiebeln und vermischt das Gemüse mit einem Dressing aus Mayonnaise, Essig, Zucker und Gewürzen. Der Krautsalat sollte allerdings mindestens 2-3 Stunden im Kühlschrank ziehen.

KOKOKO LONG

GRILLBRIKETTS AUS KOKOSNUSSSCHALEN

  • Brenndauer bis zu 8 Stunden
  • Temperaturen über 700°C
  • Rauchfrei & geruchsneutral
  • Geringer Aschegehalt
  • Umweltfreundlich durch Upcycling
  • Brenndauer bis zu 8 Stunden
  • Temperaturen über 700°C
  • Rauchfrei & geruchsneutral
  • Geringer Aschegehalt
  • Umweltfreundlich durch Upcycling

Grillbriketts vorbereiten

Wir benötigen etwa einen gefüllten Anzündkamin mit Briketts, die wir mit einem ÖKO-ANZÜNDER durchglühen. Da die Anzündzeit der KOKOKO LONG Briketts 30-40 Minuten beträgt, können wir sie jetzt schon entzünden und in der Zwischenzeit unser Crispy Chicken vorbereiten.

Die Kartoffeln vorbereiten

Für unsere Kartoffelpäckchen schneiden wir zuerst die Kartoffeln in Spalten und vermischen diese dann in einer Schüssel mit Olivenöl, einer Prise Salz & Pfeffer sowie etwas Paprikapulver. Die Knoblauchzehe schälen, klein hacken und ebenfalls unter die Kartoffeln mischen.

Aus der Alufolie formen wir zwei gleichgroße Päckchen. Dabei darauf achten, das außenrum ein etwa 3 cm hoher Rand entsteht, damit die Kartoffeln später nicht auf den Grill fallen. Dann die Alufpäckchen mit den Kartoffeln füllen und mit einer zweiten Schicht Folie abdecken.

Den Cheddar-Käse in dünne Streifen schneiden und zur Seite stellen, da wir den Käse erst am Schluss über die Kartoffelecken geben.

Die Crispy-Chicken-Stripes panieren

Die Hühnerbrustfilets in gleich große Streifen schneiden. Dann bereiten wir die Panierstraße vor: dazu zwei Eier in einer Schüssel verquirlen und mit etwas Paprikapulver, Salz & Pfeffer vermengen, Mehl in eine zweiten Schüssel geben und daneben stellen. Die Cornflakes zerbröseln wir mit den Händen und teilen sie auf zwei Schüsseln auf: eine Schüssel nur mit Cornflakes und eine Schüssel mit Parmesan und Cornflakes.

Nun nacheinander das Fleisch panieren: Zuerst werden die Hühnerstreifen in Mehl getaucht, dann in Ei und im letzten Schritt in die Cornflakes-Panade. Die Hälfte des Fleisches panieren wir mit reiner Cornflakes-Panade und die andere Hälfte mit der Cornflakes-Parmesan-Panade.

Auf dem Grill frittieren & garen

Nachdem die Briketts durchgeglüht sind, schütten wir sie in den Grill für eine direkt Hitze. In die Feuerpfanne geben wir ausreichend Butterschmalz. Die Kartoffelpäckchen legen wir ebenfalls auf den Grill.

Die panierten Hühnerstreifen solange im heißen Fett frittieren, bis sie runderherum goldbraun geworden sind. Die Kartoffeln immer mal wieder mit einer Gabel vorsichtig wenden, damit sie nicht an der Alufolie festkleben.

Sobald alle Fleischstücke fertig gegart sind, den geriebenen Cheddar über die Kartoffeln geben und weiter garen lassen. Insgesamt sollten die Kartoffeln mindestens 35 Minuten in der Alufolie auf dem Grill backen.

Die Brioche Buns mit etwas Butter oder Öl bestreichen und kurz auf den Grillrost legen.

Dann können wir auch schon unseren Burger zusammen bauen. Dafür haben wir noch die Tomate sowie die rote Zwiebeln in Ringe geschnitten und den Salat gewaschen.

Den Schnittlauch waschen und schneiden, etwas Sour Creme über die Kartoffeln geben und die Kräuter darüber geben.

Das Rezept zum Ausdrucken & Nachgrillen

Crispy Chicken Burger vom Grill

Crispy Chicken Burger

In einer Feuerpfanne auf dem Grill haben wir die mit Cornflakes und Parmesan panierten Hühnerbrustfilets frittiert. Dadurch sind sie außen super knusprig und innen schön saftig. Belegt haben wir den Burger mit Coleslaw-Salat, Tomaten, Cheddar-Käse und Mayonnaise. Als Beilage gibt es Kartoffelecken, welche wir in Alufolie mit Knoblauch und Käse gegrillt haben.
0 von 0 Bewertungen

Equipment

  • Feuerpfanne
  • Grill
  • Alufolie

Zutaten
  

Für die Burger:

  • 500 g Hühnerbrustfilets
  • 100 g Mehl
  • 200 g Cornflakes
  • 2 Eier
  • 50 g Parmesan
  • Salz & Pfeffer
  • etwas Paprikapulver
  • 4 Brioche Buns
  • Coleslaw
  • Butterschmalz oder Öl zum Frittieren
  • 1 rote Zwiebel
  • Mayonnaise
  • Salat
  • 1 große Tomate
  • 4 Scheiben Cheddar Käse

Für die Kartoffeln:

  • 2-3 große Kartoffeln (festkochend)
  • 2-3 Scheiben Cheddar Käse
  • Schnittlauch
  • Sour-Creme
  • Paprikapulver
  • Alufolie
  • 1 Knoblauchzehe

Anleitungen
 

Grillbriketts vorbereiten:

  • Wir benötigen etwa einen gefüllten Anzündkamin mit Briketts, die wir mit einem ÖKO-ANZÜNDER anzünden. Da die Anzündzeit der KOKOKO LONG Briketts 30-40 Minuten beträgt, können wir sie jetzt schon entzünden und in der Zwischenzeit unser Crispy Chicken vorbereiten.

Die Kartoffeln vorbereiten:

  • Für unsere Kartoffelpäckchen schneiden wir zuerst die Kartoffeln in Spalten und vermischen diese dann in einer Schüssel mit Olivenöl, einer Prise Salz & Pfeffer sowie etwas Paprikapulver. Die Knoblauchzehe schälen, klein hacken und ebenfalls unter die Kartoffeln mischen.
  • Aus der Alufolie formen wir zwei gleichgroße Päckchen. Dabei darauf achten, das außenrum ein etwa 3 cm hoher Rand entsteht, damit die Kartoffeln später nicht auf den Grill fallen. Dann die Alufpäckchen mit den Kartoffeln füllen und mit einer zweiten Schicht Folie abdecken.
    Den Cheddar-Käse in feiner Streifen schneiden und zur Seite stellen, da wir den Käse erst am Schluss über die Kartoffelecken geben.

Die Crispy-Chicken-Stripes panieren

  • Die Hühnerbrustfilets in gleich große Streifen schneiden. Dann bereiten wir die Panierstraße vor: dazu zwei Eier in einer Schüssel verquirlen und mit etwas Paprikapulver, Salz & Pfeffer vermengen, Mehl in eine zweiten Schüssel geben und daneben stellen. Die Cornflakes zerbröseln wir mit den Händen und teilen sie auf zwei Schüsseln auf: eine Schüssel nur mit Cornflakes und eine Schüssel mit Parmesan und Cornflakes.
  • Nun nacheinander das Fleisch panieren: Zuerst werden die Hühnerstreifen in Mehl getaucht, dann in Ei und im letzten Schritt in die Cornflakes-Panade. Die Hälfte des Fleisches mit reiner Cornflakes-Panade panieren und die andere Hälfte mit der Cornflakes-Parmesan-Panade.

Frittieren & Garen

  • Nachdem die Briketts durchgeglüht sind, können wir sie in den Grill schütten und ausreichend Butterschmalz in eine Feuerpfanne geben. Die Kartoffelpäckchen geben wir ebenfalls auf den Grill.
    Die panierten Hühnerstreifen solange im heißen Fett frittieren, bis sie runderherum goldbraun geworden sind. Die Kartoffeln immer mal wieder mit einer Gabel vorsichtig wenden. Sobald alle Fleischstücke fertig gegart sind, den geriebenen Cheddar über die Kartoffeln geben und weiter garen lassen.
  • Die Brioche Buns mit etwas Butter oder Öl bestreichen und kurz auf den Grillrost legen.
  • Dann können wir auch schon unseren Burger zusammen bauen. Dafür haben wir noch die Tomate sowie die rote Zwiebeln in Ringe geschnitten und den Salat gewaschen.
    Den Schnittlauch waschen und schneiden, etwas Sour Creme über die Kartoffeln geben und die Kräuter darüber geben.

Kontakt      |      Impressum      |     Datenschutz      |      Widerrufsbelehrung      |      Versandkosten