BEEF HAMMER vom Grill

Der Beef Hammer wird aus der Wade des Rindes geschnitten und besitzt einen sehr hohen Bindegewebsanteil. Wird er allerdings auf die richtige Art und Weise und lange genug geschmorrt, ist sein Fleisch sehr zart und aromatisch.

REZEPT

ZUTATEN

  • Beef Hammer (Cut aus der Wade des Rinds)
  • 1 TL Zwiebelpulver
  • 1 EL Salz
  • 1 EL Pfeffer schwarz
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL gemahlener Kaffee
  • 1 EL Olivenöl
  • Küchengarn

Die Zutaten für den
Beefhammer

Der Beef Hammer ist ein mächtiges, wie ein Hammer geformtes Stück Fleisch mit Knochen aus der Wade des Rindes. Durch seine Größe und seinen hohen Anteil an Bindegewebe eignet er sich sehr gut zum schmoren und low and slow grillen.

Für den Rub verwenden wir gemahlenen Kaffee, Zwiebelpulver, Salz und Pfeffer sowie Knoblauch und Olivenöl.

Zubereitung des Beef Hammers

Zuerst den Beef Hammer von Fett und Sehnen befreien, mit Küchengarn verschnüren und mit Olivenöl einreiben. Die Gewürze mischen und das Fleisch von allen Seiten damit einmassieren.

Den Hammer in Frischhaltefolie einwickeln und über Nacht in den Kühlschrank legen.

KOKOKO CUBES

GRILLBRIKETTS AUS KOKOSNUSSSCHALEN

  • Brenndauer bis zu 6 Stunden
  • Temperaturen über 750°C
  • Rauchfrei & geruchsneutral
  • Geringer Aschegehalt
  • Umweltfreundlich durch Upcycling
  • Brenndauer bis zu 6 Stunden
  • Temperaturen über 750°C
  • Rauchfrei & geruchsneutral
  • Geringer Aschegehalt
  • Umweltfreundlich durch Upcycling

Grillbriketts vorbereiten

Am nächsten Morgen den Hammer aus dem Kühlschrank holen und einen ¾ gefüllten Anzündkamin mit KOKOKO CUBES durchglühen lassen. Anschließend den Grill für das indirekte grillen bei 140°C einregeln.

Den Beefhammer grillen

Den Beef Hammer in den indirekten Bereich legen und für 4 Stunden bei ca. 140°C grillen. Nach den 4 Stunden einen ebenfalls zu ¾ gefüllten Anzündkamin mit KOKOKO CUBES durchglühen lassen und auf die Restlichen Briketts im Grill geben. Nach insgesamt ca. 11 Stunden den Beef Hammer vom Grill nehmen und das Fleisch vom Knochen zupfen.

Wir haben das gezupfte Fleisch in ein Brötchen mit Weißkraut, Sandwichgurken und unserer Lieblings BBQ-Sauce nach Wahl belegt.

Das Rezept zum Ausdrucken & Nachgrillen

Saftiger Beef Hammer vom Grill

Beef Hammer

Der Beef Hammer wird aus der Wade des Rindes geschnitten und besitzt einen sehr hohen Bindegewebsanteil. Wird er allerdings auf die richtige Art und Weise und lange genug geschmorrt ist sein Fleisch sehr zart und aromatisch.
5 von 2 Bewertungen

Equipment

  • Grill

Zutaten
  

  • 1 Beef Hammer (Cut aus der Wade des Rinds)
  • 1 TL Zwiebelpulver
  • 1 EL Salz
  • 1 EL Pfeffer schwarz
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL gemahlener Kaffee
  • 1 EL Olivenöl
  • Küchengarn

Anleitungen
 

Vorbereitung

  • Beef Hammer von Fett und Sehnen befreien, mit Küchengarn verschnüren und mit Olivenöl einreiben. Gewürze mischen und das Fleisch von allen Seiten damit einmassieren.
    Den Hammer in Frischhaltefolie einwickeln und über Nacht in den Kühlschrank legen.

Die Grillbriketts vorbereiten

  • Am nächsten Morgen den Hammer aus dem Kühlschrank holen und einen ¾ gefüllten Anzündkamin mit KOKOKO Cubes durchglühen lassen, anschließend den Grill für das indirekte grillen bei 140°C einregeln.

Den Beefhammer grillen

  • Den Beef Hammer in den indirekten Bereich legen und für 4 Stunden grillen, nach den 4 Stunden einen ebenfalls zu ¾ gefüllten Anzündkamin mit KOKOKO Cubes durchglühen lassen und auf die Restlichen Cubes im Grill geben. Nach ca. 11 Stunden den Beef Hammer vom Grill nehmen und das Fleisch vom Knochen zupfen.
  • Wir haben das gezupfte Fleisch in ein Brötchen mit Weißkraut, Sandwichgurken und unserer Lieblings BBQ-Sauce nach Wahl belegt.

Kontakt      |      Impressum      |     Datenschutz      |      Widerrufsbelehrung      |      Versandkosten