Go Back
Saftiges Pulled Pork vom Grill

Pulled Pork vom Grill

Pulled Pork ist in aller Munde. Nicht erst seit dem Grilljahr 2020, in dem wir alle mehr Zeit zuhause verbringen und endlich die Ruhe für ein BBQ haben, findet man die amerikanische BBQ-Spezialität immer häufiger auch in deutschen Grills.
5 von 3 Bewertungen

Equipment

  • Grill mit Deckel
  • Hochwertige Grillbriketts
  • Räucherholz
  • Thermometer
  • Frischhaltefolie oder Vakuumbeutel
  • Alufolie oder Butcher Paper
  • Große Ofenform oder Bräter
  • Großes Brett
  • Sehr scharfes Messer
  • Mob / Pinsel
  • Bratenspritze

Ingredients
  

  • 2-4 kg Schweineschulter oder –Nacken
  • 250 g BBQ-Rub (Trockenmarinade)
  • 50 ml Senf oder Öl (Optional)
  • 300 ml BBQ-Sauce mit Fruchtsaft zum Glazen
  • 700 ml Apfelsaft oder Cidre (Optional)

Instructions
 

Vorbereitung des Fleisches

  • Nachdem Du die Schweineschulter aus dem Kühlschrank geholt hast, solltest Du es mit Küchenpapier trocken tupfen.

Parieren (Überschüssiges Fett entfernen)

  • Mit einem sehr scharfen, flexiblen Messer schneidest du nun die Silberhaut und große, weiße Fettstücke außen ab.
    Wir lassen die Schwarte immer dran, weil direkt darunter das "Bacon" sitzt, welches besonders aromatisch ist.

Rubben

  • Das komplette Fleischstück wird großzügig mit Trockenmarinade eingerieben
    Optional: vor dem Rubben mit Senf einreiben, damit die Trockenmarinade besser haften bleibt.

Ruhen lassen

  • Luftdicht verschließen oder abgedeckt und etwa 6-12 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Grill vorbereiten (Minion Ring)

  • Indirekt Grillen mit dem Minion Ring
    Das Prinzip des Minion Rings ist simpel: Du legst die Briketts am Rande des Kugelgrills in 2 Reihen ringförmig aus. Mit bereits durchgeglühten Briketts zündest Du den Ring an der einen Seite an. Nun glüht der Ring gleichmäßig durch. Anfang und Ende kannst du mit einem Ziegelstein voneinander trennen, damit die Glut nicht in die falsche Richtig wandert.

Räucherholz

  • Für das Räuchern des Fleisches brauchst Du ca. 200-300 g Räucherholz. Welches Holz Du verwendest, kommt auf Deinen Geschmack an. Das Räucherholz wird gleichmäßig entlang des Minion Rings verteilt.

Pulled Pork auf den Grill legen

  • In die Mitte des Minion Rings stellst Du den mit heißem Apfelsaft oder Cidre gefüllten Bräter. Verwende keine kalte Flüssigkeit, denn dadurch würde die Temperatur wieder sinken.Die Flüssigkeit bewahrt das Fleisch vor dem Austrocknen und fängt heruntertropfende Flüssigkeit auf.
    Nimm das Pulled Pork aus dem Kühlschrank und entferne die Frischhaltefolie. Sobald die Temperatur konstant zwischen 110°-120°C ist, kannst Du das Pulled Pork mittig über die Auflaufform auf den Grill legen. Stich nun das Bratenthermometer mittig in das Fleisch und passe auf, dass Du nicht den Knochen triffst.
    Ab jetzt heißt es Abwarten und Geduld beweisen! Kontrolliere regelmäßig die Temperatur und öffne so selten wie möglich den Deckel!

Das Pulled Pork moppen

  • Ab einer Kerntemperatur von 75°C kannst du anfangen, Dein Pork zu moppen. Dafür bestreichst Du es mit einer dickflüssigen Sauce, bestehend aus BBQ-Sauce und optional auch Fruchtsaft. Du solltest nicht öfter als alle 90 Minuten das Pulled Pork bestreichen.

Das Pulled Pork ist fertig bei 90° - 92°C Kerntemperatur

    Ruhephase

    • Das Pulled Pork ist fertig bei 90° - 92°C Kerntemperatur und muss jetzt für 30 Minuten ruhen.
      Wenn die Kerntemperatur Deines Schweines bei 90° - 92°C ist, solltest Du es vom Grill nehmen. Wickle es nun in Alufolie ein und lege es für mindestens 30 Minuten an einen Warmen Ort z. B. in eine Thermobox oder -Tasche. Diese Zeit braucht es, damit sich der Fleischsaft verteilt.